AUFBAUSEMINAR zum Betriebsverfassungsrecht – Reorganizing, Umstrukturierung, etc. – Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Beschreibung

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Begriff der Betriebsänderung – Was ist das überhaupt?
  • Überblick über die arbeitsgerichtlichen Verfahrensarten
  • Pflichten der/des Arbeitgeberin/Arbeitgebers
  • Interessenausgleich und Sozialplan
    • Begriffsbestimmung
    • Was dient den Beschäftigten
  • Wirkung von Interessenausgleich und Sozialplan
    • Der Sozialplan als Schutzinstrument für die Beschäftigten
    • Ablauf der Verhandlung
    • Inhalt und Wirkung von Interessenausgleich und Sozialplan
  • Einigungsstellenverfahren
    • Einvernehmliche Einrichtung und gerichtliche Einrichtung einer Einigungsstelle
    • Rechtsstellung der an der Einigungsstelle beteiligten Personen
    • Entscheidungsgrundsätze der Einigungsstelle
    • Verfahren vor der Einigungsstelle
    • Ergebnisse der Einigungsstelle und ihre Wirkung
    • Kosten des Einigungsstellenverfahrens
    • Betriebliche Einordnung
  • Betriebspolitische Handlungsmöglichkeiten
  • Praxistransfer


Zielgruppe

Mitglieder und Ersatzmitglieder im Betriebsrat, die über Kenntnisse im Betriebsverfassungsrecht verfügen. Schwerbehindertenvertrauenspersonen, die über die gesetzlichen Grundlagen der Betriebsratsarbeit informiert sein möchten.

Zielgruppe Bild

Termine

21.10. – 25.10.2024 in Dresden

Gebühr: 1.650,00 € (zzgl. MwSt.)

Übernachtung und Frühstück: 350 € (inkl. MwSt)
Tagungspauschale: 450 € (inkl. MwSt)

Details

Ort

Pullman Dresden Newa
Prager Str. 2c
01069 Dresden

Termin

21.10.2024, 12:00 - 18:00 Uhr
22.10.2024, 09:00 - 18:00 Uhr
23.10.2024, 09:00 - 18:00 Uhr
24.10.2024, 09:00 - 18:00 Uhr
25.10.2024, 09:00 - 13:00 Uhr

Trainer:in

Erik Thomas, Hans Mielke

Seminarnr.

7100.4.4.43

Zurück zur Seminarübersicht