Schulungen für Arbeitnehmervertreter*innen in Aufsichtsräten

Der „Deutsche Corporate Governance Kodex“ fordert: „Mitglieder des Aufsichtsrats nehmen die für ihre Aufgabe erforderlichen Aus- und Fortbildungen eigenverantwortlich wahr. Dabei sollen sie von der Gesellschaft angemessen unterstützt werden" (Grundsatz 18). Das bedeutet der Gesetzgeber sieht eine Pflicht für Mitglieder von Aufsichtsräten zur regelmäßigen Weiterbildung.

Die EVA unterstützt Euch mit Schulungen

Gerne unterstützt Euch die EVA dabei, diesem Weiterbildungsgebot nachzukommen. Wir bieten Euch im Rahmen unserer jährlichen Aufsichtsratsschulungsreihe Seminare zu den Grundlagen der Aufsichtsratsarbeit aber auch zu weiterführenden speziellen Themen an. Dabei haben wir immer auch konkret die strategischen Handlungsmöglichkeiten aus Sicht der Arbeitnehmervertreter*innen im Blick. Selbstverständlich könnt Ihr bei uns auch, auf die „Arbeitnehmerbank“ in Eurem Aufsichtsrat individuell zugeschnittene Inhouse-Schulungen buchen. Hier können wir uns ganz nach Euren inhaltlichen und zeitlichen Bedürfnissen richten.

Rechtliche Voraussetzungen

Solltet Ihr in Eurer Funktion als Aufsichtsrat eine Schulung besuchen, müsst Ihr natürlich nicht persönlich für die Kosten aufkommen. Aufsichtsratsmitglieder haben anlog des § 37 BetrVG einen Anspruch auf Fortzahlung der Vergütung während der Schulung und nach §§ 670, 675 BGB auf Erstattung der Kosten durch das Unternehmen. Außerdem muss Euch das Unternehmen analog §37 BetrVG für die Dauer der Schulung freistellen, hierfür bedarf es keiner Genehmigung.

Weiterführende Informationen

Falls Ihr Fragen rund um das Thema Aufsichtsratsschulungen habt oder eine individuelle Schulung für Euere Arbeitnehmerbank organisieren wollt, dann wendet Euch gerne an das Team „Beratung Interessenvertreter*innen“ der EVA.

Das Beratungs-Team der EVA Akademie steht euch zu diesem Thema gerne zur Seite. Kontakt: Florian Wrobel (0176 - 19051558)  E-Mail: florian.wrobel@remove-this.eva-akademie.de

EVA Schulungsreihe für Aufsichtsräte 2021

Schulung 1:

Regulatorisches für den öffentlichen Verkehr (Bahn und Bus) in Deutschland und Europa

Themen u.a.:

  • Grundsätze der Organisation des öffentlichen Verkehrs
  • Finanzierung des öffentlichen Verkehrs
  • Regulatorisches Umfeld für den öffentlichen Verkehr
  • Aktuelle politische Herausforderungen und Initiativen
  • Bedeutung für die Planung/Strategie eines Unternehmens
  • Bedeutung für die Aufsichtsratstätigkeit

Referenten:

  • Dr. Markus Krall, Leiter Verkehrspolitik DB AG
  • Florian Wrobel Teamleiter Beratung EVA

Termine und Anmeldung

Ort

Zeit

09.06.2021

online

10:00 - 17:00 Uhr

23.06.2021

online

10:00 - 17:00 Uhr


Schulung 2:

Die Vorstandsvergütung im Unternehmen

Themen u.a.:

  • Grundsätze Vorstandsvergütung im Spannungsfeld guter Unternehmensführung
  • Verschiedene Systeme Vorstandsvergütung
  • Ausgestaltung LTI/STI
  • Ausgestaltung Vorstandsvergütung bei der DB AG und bei nicht bundeseigenen Eisenbahn- und Verkehrsunternehmen
  • Mögliche Reform der Vorstandsvergütung bei der DB AG

Referent*innen:

  • Marion Weckes, Referatsleiterin Börsennotierte Unternehmen und Corporate Governance Hans Böckler Stiftung
  • Florian Wrobel, Teameiter Beratung EVA

Termine und Anmeldung

Ort

Zeit

08.07.2021

online

10:00 - 17:00 Uhr

29.09.2021

online

10:00 - 17:00 Uhr


Schulung 3:

Planungsprozesse im Unternehmen und die Rolle des Aufsichtsrats

Themen u.a.:

  • Grundlagen Beratung, Überwachung durch den Aufsichtsrat, Berichtspflichten der Geschäftsführung
  • Strategie der Gesellschaft und die Rolle des Aufsichtsrats
  • Die Planung im Unternehmen (Investitions- und Budgetplanung, Mittelfristplanung)
  • Risikobericht als zentrales Kontrollinstrument des Aufsichtsrats
  • Planungsprozesse und Risikomanagement im DB Konzern

Referent*innen:

  • N.N., Wirschaftsprüfer*in Korthäuser & Partner
  • Claus Kazmierczak, Leiter Planung und Berichtswesen DB AG
  • Jacob Spanke, Berater EVA

Termine und Anmeldung

Ort

Zeit

08.09.2021

online

10:00 - 17:00 Uhr

22.09.2021

online

10:00 - 17:00 Uhr


Schulung 4:

Der Jahresabschluss - Prüfung der Rechnungslegung im Unternehmen

Themen u.a.:

  • Grundlagen Jahres- und Konzernabschluss, unterjährige Finanzberichte
  • Prüfbericht des Wirschaftsprüfers
  • Abschlussprüfung durch den Aufsichtsrat
  • Aufgaben des Prüfungsausschusses

Referent*innen:

  • N.N., Wirschaftsprüfer*in Korthäuser & Partner
  • Jacob Spanke, Berater EVA

Termine und Anmeldung

Ort

Zeit

06.10.2021

online

10:00 - 17:00 Uhr

20.10.2021

online

10:00 - 17:00 Uhr


RECHTLICHER HINTERGRUND:

Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat haben einen Anspruch auf den Besuch von Schulungsveranstaltungen. Vor diesem Hintergrund besteht in entsprechender Anwendung des § 37 BetrVG auch Anspruch auf Fortzahlung der Vergütung während der Schulung und nach §§ 670, 675 BGB auf Erstattung der Kosten durch das Unternehmen.

ANMELDUNG:

Es handelt sich jeweils um ein Eintagesseminar. Wir bieten Euch zu jedem der vier Themenbereiche zwei Termine an. Diese sind jeweils inhaltlich deckungsgleich.

PREIS:

Der Preis je Tagesseminar beträgt pro Teilnehmer*in 950,00 Euro zzgl. MwSt. Die Seminargebühr wird dem Arbeitgeber nach der Veranstaltung in Rechnung gestellt.
 

KONTAKT BEI FRAGEN:


Bei inhaltlichen Fragen: Florian Wrobel (0176/19051558; florian.wrobel@remove-this.eva-akademie.de)
Bei organisatorischen Fragen: Marion Geib (030/308 75 10; marion.geib@remove-this.eva-akademie.de)