EVG Sicherheitskonferenz 2021 wird verschoben!

Liebe Kolleg*innen,

 

herzlich Dank für Deine Teilnahme an der EVG Sicherheitskonferenz am 26. und 27. Mai 2021. Deine Zusage und Interesse an dieser Veranstaltung zeigt, wie wichtig das Thema Sicherheit und ein gemeinsamer Austausch darüber ist. Uns als EVG ist die Sicherheit der Beschäftigten vor Gewaltübergriffen ebenso eine Herzensangelegenheit und müssen daher feststellen, dass die Veranstaltung der Brisanz und Wichtigkeit des Themas nur gerecht wird, wenn wir uns in Präsenz darüber austauschen. Dies haben uns auch sehr viele betriebliche Interessenvertreter*innen signalisiert. Daher haben wir nach langer und schwerer Überlegung beschlossen, die geplante Konferenz auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Mitbestimmungskonferenz 2018

Erfolgreich in die Zukunft
Vom 26.02. bis 28.02.2018 diskutierten engagierte Betriebs- und Personalräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen sowie Schwerbehindertenvertrauenspersonen aus dem gesamten Bundesgebiet in Köln. Unter dem Motto: Mitbestimmen – Mitgestalten – Mit uns „gehen wir gut vorbereitet in die Betriebsratswahl“, so der stellvertretende EVG-Vorsitzende Klaus-Dieter Homme zum Abschluss der Veranstaltung.

„Kölner Ziele"
In zahlreichen Diskussionen wurden wichtige Themen gesammelt und in den „Kölner Zielen" zusammengefasst. Dazu gehören Forderungen nach mehr Personal und für gute und sichere Arbeit. Soziale Dienstpläne, geringere Belastung und Arbeitszeitsouveränität – dafür steht die EVG mit ihren Betriebsräten.

Gestaltung der Digitalisierung
Ein thematischer Schwerpunkt war das Thema Digitalisierung und die Auswirkungen auf die Beschäftigungsverhältnisse. Wir nehmen den Kampf gegen prekäre Beschäftigungsbedingungen auf und setzen uns für die Nachwuchsgewinnung für die betrieblichen Interessenvertreter/innen ein.

Aus Wirtschaft und Politik
Besonders haben wir uns über die Teilnahme von zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern der Arbeitgeberseite und aus der Politik gefreut, wie: Martin Seiler (Vorstand Personal der Deutschen Bahn AG) und Katarina Barley (geschäftsführende Bundesministerin für Arbeit und Soziales).

Videos von der Mitbestimmungskonferenz 2018